DATENSCHUTZPOLITIK

Liebe Benutzer,

Aufgrund der Anwendung der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) (EU) 2016/679 seit dem 25. Mai 2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG stellen wir Ihnen Informationen zu personenbezogenen Daten zur Verfügung.

Dieses Dokument beschreibt die Grundsätze, nach denen personenbezogene Daten von Personen, die Dienstleistungen auf der Website https://appartme.pl/, die als Online-Shop fungiert, in Anspruch nehmen, geschützt werden. Die Datenschutzrichtlinie beschreibt die Art der vom Service-Nutzer erhobenen persönlichen Daten, die Methoden ihrer Erhebung, Verwendung, Speicherung und möglichen Weitergabe sowie die Rechte, die Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung persönlicher Daten haben.

Der Data Controller verpflichtet sich, die Privatsphäre der Service-Nutzer zu schützen. In dieser Hinsicht unternimmt der für die Datenverarbeitung Verantwortliche alle Anstrengungen, um den Schutz der persönlichen Daten zu gewährleisten, die der Nutzer des Dienstes im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes und den Einkäufen angibt.

Wir informieren Sie darüber, dass der für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Verantwortliche die S-Labs sp. z o.o., mit Sitz in Krakau, Dworska 1A/1U, 31-358 Krakau, Polen, eingetragen im Nationalen Gerichtsregister durch das Amtsgericht für Krakau – Śródmieście in Krakau, XI Handelsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, unter der KRS-Nummer 0000568209, NIP: 9452185706, REGON: 362085817.

ZIELE UND GRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

  1. Kontakt-Formular
    Wir verarbeiten die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, um die Benachrichtigung zu bearbeiten und die Anfrage zu beantworten, und zwar auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR), das darin besteht, mit Kunden zu kommunizieren und ihre Fragen zu beantworten.
  2. Vertrag
    Im Falle einer Kontaktaufnahme zum Zwecke des Vertragsschlusses werden Ihre Daten verarbeitet, um auf Ihren Wunsch hin vor Vertragsschluss Maßnahmen zu ergreifen, z.B. Verhandlungen zu führen oder ein Angebot zu unterbreiten (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR). Die Daten werden für den Zeitraum verarbeitet, der erforderlich ist, um auf Ihren Wunsch hin tätig zu werden. Sollte nach Ablauf dieser Frist kein Vertrag zustande kommen, werden die Daten gelöscht. Im Falle des Abschlusses eines Vertrages werden sie jedoch bis zur Erfüllung des Vertrages und bis zum Erlöschen von Ansprüchen aus dem Vertrag auf der Grundlage des berechtigten Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen, nämlich der Verteidigung und Verfolgung von Ansprüchen, weiterverarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. b und f GDPR).

Wenn Sie sich entscheiden, die vom Administrator im Rahmen des Dienstes angebotenen Dienste zu nutzen, werden die von Ihnen bereitgestellten Daten verarbeitet:
a. den Vertrag zu den in den Dienstvorschriften festgelegten Bedingungen abzuschließen und auszuführen (Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR), und
b. zur Bereitstellung eines elektronischen Dienstes, insbesondere zur Führung eines Kundenkontos im Shop (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR),
c. zur Durchführung des Beschwerdeverfahrens und zur Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Kundendienstes (Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR),
d. zu Archivierungszwecken (Beweiszwecken), um Informationen im Falle einer rechtlichen Notwendigkeit zum Nachweis von Tatsachen zu sichern, basierend auf dem berechtigten Interesse des Verwalters (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR), nämlich der Archivierung von Unterlagen,
e. für die Direktvermarktung eigener Produkte und Dienstleistungen auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Verwalters (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR), d.h. für die Direktvermarktung eigener Produkte und Dienstleistungen,
f. um das Werbeangebot auf die Bedürfnisse der Kunden zuzuschneiden, die Präsentation von Anzeigen auf der Grundlage Ihrer Zustimmung und des berechtigten Interesses des Administrators (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. a und f GDPR), d.h. die Anpassung der Angebotskategorien oder einzelner Angebote auf der Grundlage Ihrer Aktivität.

Wenn ein Vertrag mit Ihnen geschlossen wird, werden die Daten zum Zweck seines Abschlusses und seiner Durchführung (einschließlich der Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit seiner Durchführung, der Bestätigung von Zahlungen) und auf seiner Grundlage verarbeitet (Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR).

Ihre Daten werden auch zum Zweck der Verfolgung oder Abwehr von Ansprüchen verarbeitet, was das berechtigte Interesse des Verwalters (Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR) an der Verfolgung und Abwehr von Ansprüchen darstellt.

  1. Kommerzielle Informationen
    Wenn Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, werden Ihre personenbezogenen Daten für die Zusendung von kommerziellen Informationen über Produkte und Dienstleistungen, Werbeaktionen und Angebote auf der Grundlage Ihrer Einwilligung und des berechtigten Interesses des Administrators, nämlich der Direktvermarktung eigener Produkte und Dienstleistungen, verarbeitet (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. a und f GDPR).
  2. Herkömmliche Korrespondenz und per E-Mail führen
    Wenn Sie per E-Mail oder per Post Korrespondenz an den Verwalter richten, die nicht mit der Erbringung von Dienstleistungen oder der Erfüllung eines anderen Vertrags zusammenhängt, werden die darin enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeitet, um die in der Korrespondenz gemeldete Anfrage oder Frage zu bearbeiten.

Die Grundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall das berechtigte Interesse des Verwalters (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR), nämlich die Führung der Korrespondenz und die Bearbeitung von Anträgen und Anfragen im Zusammenhang mit der ausgeübten Geschäftstätigkeit. Die Angabe der für die Bearbeitung der Anfrage erforderlichen personenbezogenen Daten ist obligatorisch.

  1. Telefonischer Kontakt
    Im Falle einer telefonischen Kontaktaufnahme in Angelegenheiten, die nicht mit der Erbringung von Dienstleistungen in Ihrem Namen oder der Erfüllung eines anderen Vertrags zusammenhängen, werden die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Anfrage oder des gemeldeten Anliegens verarbeitet.

Die Grundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall das berechtigte Interesse des Verwalters (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR), nämlich die Bearbeitung von Anträgen und Anfragen im Zusammenhang mit der ausgeübten Geschäftstätigkeit. Der Administrator kann die Bereitstellung von Daten verlangen, die für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich sind; in diesem Fall ist die Bereitstellung dieser Daten für die Bearbeitung der Anfrage obligatorisch.

  1. Kontakt zu den Mitarbeitern des Auftragnehmers oder Kunden
    Wenn Sie uns telefonisch oder per E-Mail im Zusammenhang mit einem mit Ihrem Arbeitgeber abgeschlossenen Vertrag oder mit Maßnahmen, die auf dessen Verlangen vor Vertragsabschluss ergriffen werden, kontaktieren, werden die auf diese Weise erhaltenen Daten für die Ausführung des abgeschlossenen Vertrags und für Maßnahmen, die auf dessen Verlangen vor Vertragsabschluss ergriffen werden, verarbeitet (Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR), sowie für die Verfolgung und Abwehr von Ansprüchen, was das berechtigte Interesse des Verwalters auf der Grundlage des Schutzes seiner Rechte darstellt (Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR).

Wenn Sie uns in einer anderen Angelegenheit als dem geschlossenen Vertrag kontaktieren, werden Ihre Daten verarbeitet, um die gestellte Frage zu beantworten oder das Problem zu lösen, mit dem Sie sich an uns wenden. Die Grundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des Verwalters, eine Antwort auf die gestellte Frage zu geben oder das Problem im Zusammenhang mit der ausgeübten Geschäftstätigkeit zu lösen (Grundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR).

  1. Überwachung
    Im Falle eines Besuchs am Hauptsitz des Verwalters verarbeitet der Verwalter auch personenbezogene Daten, die durch Videoüberwachung erhoben wurden, um die Ordnung aufrechtzuerhalten, Eigentum zu schützen, die Sicherheit zu gewährleisten und Straftaten in den Räumlichkeiten des Hauptsitzes des Verwalters aufzudecken. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse des Verwalters (Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR), das darin besteht, den Schutz von Eigentum, Sicherheit und die Aufdeckung von Straftaten zu gewährleisten.
  2. Andere Grundlagen für die Verarbeitung
    Ihre Daten können auch verarbeitet werden
    a. zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen obliegen (Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c GDPR, einschließlich steuerlicher Verpflichtungen, die sich aus den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs, der GDPR, der Ausstellung von Rechnungen für die Mehrwertsteuer, der Bearbeitung von Beschwerden und der Erfüllung der Informationspflicht ergeben),
    b. zu analytischen und statistischen Zwecken zur Überprüfung der Kundenzufriedenheit, was das berechtigte Interesse des Verwalters darstellt (Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR).

DATENEMPFÄNGER

  1. Beauftragung der Datenverarbeitung
    Ihre persönlichen Daten können an Unternehmen weitergegeben werden, die wir bei der Verarbeitung einsetzen, z.B. Buchhaltung, Rechtsabteilung, IT-Unternehmen, Unternehmen, die sich mit der Vernichtung von Dokumenten, der Archivierung von Dokumenten, der Bereitstellung von E-Mail-Zugang und Postunternehmen befassen.

Ihre persönlichen Daten können Unternehmen anvertraut werden, die wir mit der Verarbeitung beauftragen, z.B. Buchhaltungs-, Rechts- und IT-Firmen, Unternehmen, die sich mit der Vernichtung von Dokumenten, der Archivierung von Dokumenten, der Bereitstellung von E-Mail-Zugang und Postunternehmen befassen.

Ihre Daten werden Kurierdiensten anvertraut, die die Lieferung der über den Online-Shop bestellten Produkte übernehmen.

Der Administrator wird Ihre Daten auch weitergeben, wenn dies aufgrund der ihm obliegenden Verpflichtung erforderlich ist.

Wenn Sie sich bereit erklären, einen Vertrag über die Lieferung und Installation des Appartme Systems abzuschließen, wie in den Bestimmungen vorgesehen, werden Ihre im Kundenkonto oder im Bestellformular angegebenen persönlichen Daten auch an den Entwickler weitergegeben, den Sie bei der Bestellung angegeben haben, und können auch den Subunternehmern des Entwicklers zur Verarbeitung anvertraut werden – soweit dies für die Überprüfung der Bestellung, den Abschluss und die Ausführung des Vertrags sowie für die gegenseitige Abrechnung zwischen dem Administrator und dem Entwickler erforderlich ist.

Der Administrator kann in Cookies gespeicherte Daten an vertrauenswürdige Partner weitergeben, um die Attraktivität von Anzeigen und Diensten besser zu erkennen und die allgemeine Qualität und Effektivität der angebotenen Dienste zu verbessern. Die Weitergabe von in Cookies gespeicherten Daten hängt von der Zustimmung des Nutzers ab. Der Empfänger der in Cookies gespeicherten Informationen ist Google Analytics.

  1. Übermittlung von Daten an Drittländer oder internationale Organisationen
    Der Verwalter kann die Verarbeitung personenbezogener Daten in ein Drittland, d.h. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, übertragen und sie an externe Stellen senden, die mit dem Verwalter zusammenarbeiten und im Namen des Verwalters zu den oben beschriebenen Zwecken handeln.

Ihre persönlichen Daten werden im Zusammenhang mit der Nutzung des E-Mail-Systems an Google LLC mit Sitz in Mountain View, in den Vereinigten Staaten, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen.

Der Administrator kann personenbezogene Daten auch an einem Ort speichern, der einer anderen Rechtsprechung unterliegt als Ihr Wohnsitz oder Hauptsitz.

Darüber hinaus können einige unserer vertrauenswürdigen Partner Benutzerdaten des Dienstes außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) speichern.

).

Die Übermittlung von Daten außerhalb des EWR, z.B. in die USA, erfolgt nur, wenn das Unternehmen ein angemessenes Niveau an Datensicherheit und -schutz erfüllt, z.B. auf der Grundlage der Entscheidung der Europäischen Kommission vom 12. Juli 2016, bekannt als Privacy Shield (Datenschutzschild). Das bedeutet, dass Ihre Daten nur an Einrichtungen übermittelt werden dürfen, die sich an die vom US-Handelsministerium im Rahmen des EU-US Privacy Shield Framework-Programms festgelegten Grundsätze halten, die die Erhebung, Verwendung und Speicherung personenbezogener Daten aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union angemessen regeln. Eine solche Datenübermittlung erfolgt nur, wenn mit der Einrichtung, die die Daten erhält, eine Vereinbarung mit Standardvertragsklauseln geschlossen wurde, die ein bestimmtes Niveau des Schutzes personenbezogener Daten erfordern.

DATENSPEICHERFRIST

Der Zeitraum, in dem wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, hängt von der Rechtsgrundlage ab, die eine rechtliche Voraussetzung für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verwalter darstellt. Wir werden personenbezogene Daten niemals länger verarbeiten, als sich aus den oben genannten Rechtsgrundlagen ergibt. Dementsprechend informieren wir Sie, dass:
a. wenn der Administrator personenbezogene Daten auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet, dauert der Verarbeitungszeitraum bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie diese Einwilligung widerrufen,
b. wenn der Verwalter Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, die er auf Ihren Wunsch hin erhalten hat, damit der Verwalter vor dem Abschluss eines Vertrages Maßnahmen ergreifen kann, dauert die Verarbeitung so lange, wie es notwendig ist, um Maßnahmen auf Ihren Wunsch hin zu ergreifen,
c. wenn der Verwalter personenbezogene Daten verarbeitet, die für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich sind, dauert die Verarbeitung so lange, bis keine der Parteien mehr die Möglichkeit hat, Ansprüche im Zusammenhang mit dem Vertrag geltend zu machen,
d. wenn der Administrator personenbezogene Daten auf der Grundlage des berechtigten Interesses des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet, dauert die Verarbeitung bis zum Wegfall dieses Interesses (z.B. bis zur Verjährung zivilrechtlicher Ansprüche) oder bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Person, auf die sich die Daten beziehen, gegen diese Verarbeitung Einspruch erhebt – in Fällen, in denen ein solcher Einspruch gemäß den gesetzlichen Bestimmungen fällig ist,
e. in dem Fall, dass der Administrator personenbezogene Daten verarbeitet, weil dies aufgrund geltender gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist, werden die Zeiträume der Datenverarbeitung für diesen Zweck durch diese Bestimmungen bestimmt,
f. Die bei der Videoüberwachung registrierten Daten werden für einen Zeitraum von maximal 1 Woche verarbeitet. Die oben genannten Bearbeitungsfristen können um die Zeit verlängert werden, die zur Verfolgung oder Abwehr von Ansprüchen erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden die persönlichen Daten anonymisiert oder gelöscht.

IHRE RECHTE

Wir informieren Sie darüber, dass Sie das Recht haben:
a. auf Ihre Daten zugreifen und ihre Kopie erhalten,
b. Ihre Daten zu berichtigen (zu korrigieren),
c. Daten löschen.
Wenn Sie der Meinung sind, dass es keine Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten gibt, können Sie verlangen, dass wir diese löschen.
d. Datenverarbeitung einschränken
Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Speicherung oder die Durchführung der mit Ihnen vereinbarten Maßnahmen beschränken, wenn wir Ihrer Meinung nach unrichtige Daten über Sie haben oder sie ungerechtfertigt verarbeiten; oder Sie wollen nicht, dass wir sie löschen, weil sie von Ihnen zur Feststellung, Verfolgung oder Abwehr von Ansprüchen benötigt werden; oder für die Dauer Ihres Widerspruchs gegen die Datenverarbeitung.
e. das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:
Einspruch „Marketing“. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu Direktmarketingzwecken zu widersprechen. Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung von Daten zu diesem Zweck einstellen.
Einspruch aufgrund einer besonderen Situation. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses zu anderen Zwecken als dem des Direktmarketings zu widersprechen, sowie wenn die Verarbeitung für uns erforderlich ist, um eine Aufgabe zu erfüllen, die im öffentlichen Interesse liegt oder um eine uns anvertraute öffentliche Gewalt auszuüben. Sie sollten uns dann Ihre besondere Situation mitteilen, die Ihrer Meinung nach die Beendigung der Verarbeitung, die Gegenstand des Widerspruchs ist, rechtfertigt. Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke einstellen, es sei denn, wir können nachweisen, dass die Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Rechte überwiegen oder dass Ihre Daten für uns notwendig sind, um Ansprüche zu begründen, zu verfolgen oder zu verteidigen.
f. das Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (z.B. im „.csv“-Format) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten, die Sie uns auf der Grundlage eines Vertrags oder Ihrer Einwilligung zur Verfügung gestellt haben. Sie können uns auch beauftragen, diese Daten direkt an eine andere Einrichtung zu übermitteln.
g. das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen
Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten, können Sie eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einreichen.
h. das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen
Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten, zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf erfolgt ist.

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung derjenigen personenbezogenen Daten zu widerrufen, die wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf erfolgt ist.

Wenn Sie glauben, dass wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten, können Sie eine Klage einreichen

eine Beschwerde in dieser Angelegenheit an den Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten richten.

Wenn Sie von den oben genannten Rechten Gebrauch machen möchten, kontaktieren Sie uns bitte persönlich, per Post oder per E-Mail unter Verwendung der folgenden Angaben:
S-Labs sp. z o.o. mit Sitz in Krakau, Dworska 1A/1U, 31-358 Kraków
E-Mail: biuro@slabs.pl
(von Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr)

FREIWILLIGE BEREITSTELLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Bereitstellung von Daten im Zusammenhang mit der Bearbeitung einer Anfrage und einer eingereichten Anfrage, die telefonisch, per herkömmlicher Korrespondenz oder per E-Mail eingereicht wurde, ist notwendig, um die Frage zu bearbeiten und zu beantworten und um das Problem zu lösen, und ihre Nichtbereitstellung führt dazu, dass keine Antwort gesendet oder das Problem bearbeitet werden kann.

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um eine Frage zu stellen oder auf ein Problem hinzuweisen, das gelöst werden muss, ist die Angabe Ihrer Daten, die es uns ermöglichen, Sie zu kontaktieren, freiwillig, aber notwendig, um eine Antwort auf die Frage zu geben oder das Problem zu lösen.

Die Angabe der Daten, die im Kontaktformular als obligatorisch angegeben sind, ist notwendig, um die Frage zu bearbeiten und zu beantworten, und ihre Nichtbereitstellung führt dazu, dass keine Anfrage gesendet werden kann.

Die Angabe von Daten im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Durchführung und der Abwicklung eines Vertrages auf der Grundlage der Verordnungen ist freiwillig, aber für die ordnungsgemäße Durchführung der Dienstleistung und die Abwicklung des Vertrages erforderlich. Die Nichtbereitstellung dieser Daten hat zur Folge, dass Sie keinen Vertrag mit dem Verwalter abschließen können.

Wir können auch die Bereitstellung Ihrer Daten verlangen, wenn dies zur Erfüllung der uns obliegenden gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. In diesem Fall ist die Angabe von Daten obligatorisch.

Die Angabe von Daten, die für den Versand von kommerziellen Informationen über Produkte und Dienstleistungen, Werbeaktionen und Angebote erforderlich sind, ist freiwillig, aber für den Versand solcher Informationen notwendig. Ihre Nichtbereitstellung verhindert die Zusendung von kommerziellen Informationen über Produkte und Dienstleistungen, Werbeaktionen und Angebote.

AUTOMATISCHE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Die Informationen, die wir im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste erfassen, können in automatisierter Form (auch in Form von Profiling) verarbeitet werden, soweit dies für die Durchführung von Werbe- und Marketingdiensten und die Entscheidung über die Gewährung eines Rabatts für Sie erforderlich ist. Dies wird jedoch keine rechtlichen Folgen für Sie haben oder Ihre Situation in ähnlicher Weise wesentlich beeinflussen.

Wir achten besonders auf Fragen der Profilerstellung und weisen darauf hin, dass wir zum Zwecke der Profilerstellung: keine besonders geschützten Daten verarbeiten, wir typische Daten für diesen Zweck verwenden: E-Mail-Adresse und IP oder Cookies, wir Profile erstellen, um persönliche Vorlieben und Interessen von Personen, die unsere Dienste oder Produkte oder Dienstleistungen nutzen, zu analysieren oder vorherzusagen und die in unseren Diensten oder Produkten gefundenen Inhalte an diese Vorlieben anzupassen. Wir erstellen Profile für Marketingzwecke, d.h. um das Marketingangebot an die oben genannten Präferenzen anzupassen. Das Profiling ermöglicht es uns auch, einen angemessenen Rabatt zu gewähren, dessen Gewährung und Höhe insbesondere von den erhobenen und verarbeiteten Daten zu Ihrer Person abhängt.

Unsere Partner können Targeting und Profiling einsetzen, d.h. die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die u.a. die Verwendung personenbezogener Daten zur Analyse oder Vorhersage von persönlichen Vorlieben, Interessen, Standort und Verhalten beinhaltet. Die Verwendung des Profiling-Verfahrens ermöglicht unseren Partnern eine detailliertere Personalisierung der Ihnen präsentierten Werbung. In diesem Prozess werden Cookies unserer Partner verwendet. Diese Verarbeitung erfordert daher Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit auf unserer Website sowie auf den Seiten unserer Partner widerrufen können.